Lernförderung – Bildung und Teilhabe 

Für jedes Kind Lernförderung: Gleiche Chancen, unterschiedliche Wege!

 

Lernföderung für alle – unabhängig vom Kontostand

Wir möchten Kinder fördern, auch wenn das Geld knapp ist. Deswegen bieten wir Lernförderung nach Bildung und Teilhabe an. Sollten Sie Leistungen vom Jobcenter oder Sozialamt beziehen, werden unter bestimmten Bedingungen die Kosten für die Nachhilfe im Rahmen des Bildungspakets vom Amt übernommen. Sie zahlen in diesem Fall nichts.

Wenn Sie es wünschen, kümmern wir uns um die Formalitäten für Sie. Sie haben mit dem Papierkram nichts zu tun.

Kind hält viele Stifte in der Hand. Es soll Lernförderungsymbolisieren

Voraussetzungen für die Lernförderung nach dem Bildung und Teilhabe-Paket

Bezug von Sozialleistungen bei Lernförderung

 

  • Arbeitslosengeld II (ALG II, auch Hartz 4)
  • Sozialhilfe
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (Asylbewerberleistungen

Für Schüler:innen von folgenden Schularten:

  • Grundschule
  • Oberschule/Regelschule/Sekundarschule
  • Gymnasium/Integrierte Gesamtschule (IGS)
  • Berufsschule und BVJ (Berufsvorbereitungsjahr)
  • auch für DaZ-Schüler:innen
  • für Azubis, wenn sie keine Ausbildungsvergütung bekommen
  • die Schüler:innen sind max. 24 Jahre alt

Mit uns gibt es keine Sprachbarriere

 

Gerade für Menschen, die erst vor Kurzem nach Deutschland gekommen sind, haben häufig Schwierigkeiten oder Berührungsängste mit der deutschen Bürokratie. Diese kann mit ihren komplexen Verfahren und Formularen oft überwältigend wirken.

Wir verstehen die Herausforderungen, vor denen Neuankömmlinge stehen, und bieten umfassende Unterstützung bei allen Formalitäten. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass sich unsere Lernföderung nicht nur auf Deutsch beschränkt. Wir bieten auch Unterstützung in der Muttersprache der Familie an, um sicherzustellen, dass alle Informationen klar verstanden werden und keine Missverständnisse entstehen. Uns ist es wichtig, dass sich jeder Einzelne in dieser neuen Umgebung gut aufgehoben und verstanden fühlt.

WIR SPRECHEN:

  • Arabisch
  • Persisch
  • Ukrainisch
  • Russisch
  • Rumänisch
  • Bulgarisch
  • Serbokroatisch (Serbisch, Bosnisch, Kroatisch)
  • Mazedonisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch

 

× Wie kann ich Ihnen helfen?